Ibanez RG Limited

Tja, meine heißgeliebte. Ich war 1998 auf der Suche einer Sportlergitarre. Hatte mich damals, nach reiflicher Ãœberlegung für die Ibanez JEM 10th Anniversary entschieden und machte mich auf in die unendlichen Weiten des Musikerequipments. Rauf auf mein Motorrad, eine Kawasaki EN500, mein damaliger Stolz, und ab zu Selli`s Musikmarkt, damals noch im Haart in Neumünster.

„Moin Selli !“
„Moinsen Marc, was kann ich gegen Dich tun?“ – „Ich brauch ne Gitarre- die JEM Anni soll`s sein!“
„Na, Lottogewinn ?“ – Die Gitarre kostete damals ca. 5000,- DM – „Neeee….gespart“ (Zum Teil)

Kurzum, er hatte sie nicht da, sagte aber: „Geh mal in den Gitten-Raum, da hängt was hübsches!“
Gesagt, getan. Er behielt recht…Eine bildschöne Ibanez RG Limited, Ich glaube eine von nur 30 Stück in Deutschland, hing dort an der Wand. In die Hand genommen, trocken angespielt und gekauft. Ich konnte nicht widerstehen.

Sportlerhals, Wölkchenahorndecke, furnierte Kopfplatte, Lo-Pro Edge Vibrato, HSH-Bestückung und keine Modellbezeichnung außer: RG

Nun, so nach fast 9 Jahren, ist sie langsam reif für den Service. Bünde sind runter, D-Saite reißt ständig (das mag aber auch an meiner Art zu spielen liegen). Ein paar Lackschäden sollten mal ausgebessert werden. Geb ich nicht wieder her…

Fotos folgen (wenn ich die Klampfe mal geputzt habe 🙂


Kommentar verfassen